Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Autor: Daniela Kohlberger
Artikel vom 08.05.2018

Jubiläumsfeier am 04. Mai 2018

"Wer will mir beim Zaubern helfen?", auf die Frage von Else-Marie Geldec schnellen fast alle Finger in die Höhe
Simsalabim - was versteckt sich da in der nostalgischen Waschmittelschachtel aus Uromas Zeiten...
Mediatheksleiterin Evelyn Bachmann (2. v. r.) und Bürgermeister Ulrich Stammer (r.) begrüßen ihre Gäste zum abendlichen Festprogramm
Marcus Armani an der Gitarre und Nicolai Pfisterer am Saxophon unterhalten das Jubiläumspublikum auf hohem musikalischen Niveau

Seit 15 Jahren besteht die Mediathek in der Innenstadt. Am Freitag, den 4. Mai 2018 feierte die Einrichtung dieses Jubiläum mit Zauberei, guter Musik und erfolgreicher Bilanz. 

Zauberstunde am Nachmittag
Else-Marie Geldec war Gast am Nachmittag und nahm die Kinder mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Spannend erzählte sie, was sie bei ihrer Oma in einer Zauberkiste alles entdeckt hat.

Beatles am Abend
Das Duo Nicolai Pfisterer und Marcus Armani unterhielten die Gäste am Abend mit zeitlosem Jazz, wobei ihre Vorliebe für Beatles-Interpretationen nicht zu verkennen war.

Erfolgreiche Bilanz
Bürgermeister Ulrich Stammer und Mediatheksleiterin Evelyn Bachmann konnten eine erfolgreiche Bilanz zu dieser städtischen Einrichtung ziehen. Der Rathauschef betonte, wie froh er sei, gemeinsam mit dem Gemeinderat, mit der Eröffnung der Mediathek 2003 eine so gut funktionierende Einrichtung für die Stadt ins Leben gerufen zu haben, die sich heute als freundlicher Dienstleister für alle Altersgruppen sehr gut etabliert hat. Um die „Mediathek als lebendigen Ort“ zu erleben, um „Kultur und Literatur immer wieder neu erlebbar zu machen“, bedarf es eines stabilen Etats, so Evelyn Bachmann. Sie bedankte sich bei der Stadt und allen Verantwortlichen, dass dieser jedes Jahr zur Verfügung steht. Sie bedankte sich bei den Ehrenamtlichen, die mit großer Geduld Kindern mit Leseschwäche beim Lesen üben helfen. Sie bedankte sich bei den Kindergärten und Schulen für das große Vertrauen, beim Bauhof, der immer zur Stelle ist, wenn Schweres zu bewältigen ist, bei den Sponsoren, der Kreissparkasse und der Volksbank Möckmühl sowie der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Stuttgart, insbesondere bei Frau Kirsten Wiczorek und Frau Jantos-Lange für die Beratung in den vielfältigsten bibliotheksrelevanten Bereichen. Nicht zuletzt jedoch betonte sie ihren Dank an alle Leser und Kunden, die nicht nur zur Ausleihe kommen, sondern auch die Veranstaltungen der Mediathek besuchen.

Beliebtes Buch
Wenn man Bilanz zieht und Zahlen auswertet, stößt man zuweilen auf kuriose Fakten. So ist beispielsweise das Sachbuch „Das Haushalts-Survival-Buch“ (ein Ratgeber für die sinnvolle Organisation von Arbeitsabläufen im Haushalt) das mit fast 200 Entleihungen das beliebteste. Der fleißigste erwachsene Leser entlieh in den vergangenen 15 Jahren über 5000 Medien, das fleißigste Kind über 3000. Insgesamt sind rund 24.000 Medien im Angebot, die im Jahr ca. vier- bis fünfmal umgesetzt werden.

Treff- und Anziehungspunkt in der Innenstadt
Das Haus ist mit allen modernen und attraktiven Medienarten ausgestattet, seien es digitale Medien in der Onleihe Heilbronn-Franken, Blu-rays, DVDs, Konsolenspiele, eBook-Reader, Zeitschriften, Spiele oder Bücher. Auch im Veranstaltungsbereich werden viele Kunden angesprochen: die Krabbelkinder, die Schüler und auch die Erwachsenen in allen Alters- und Lebenslagen. Die Mediathek ist heute ein Ort der Begegnungen, ein Treffpunkt, ein Anziehungspunkt für die Möckmühler Innenstadt.

Starkes Team
Den Mitarbeiterinnen Daniela Kohlberger, Margret Neu, Katharina Katzenstein und Anna Unruh galt der besonders herzliche Dank der Chefin. Auch dank ihres großen Engagements, ihrer Einsatzbereitschaft und ihrer Offenheit ist die Mediathek eine solch beliebte Einrichtung. Aber auch Magdalena Schmidt als Reinigungskraft und Hausmeister Alexander Neufeld sind wichtige Teile des funktionierenden Erfolgsteams.